Home  //  Reiseberichte  //  Portugal
Geschrieben von: Vera Henkel   

Liebe Portugal-Feriengäste,
herzlich Willkommen an der Algarve! Wir nehmen an, es war kein Problem für Sie, hierher in Portugals Süden zu finden. Sind Sie mit dem Flugzeug gekommen oder mit dem Auto?
Dann haben Sie sicher schon die Anfahrtsbeschreibung Ihrer Ferienhausagentur we-love-portugal.com zur Hand mit genauer Adresse und GPS-Daten Ihrer Ferienunterkunft an der Algarve. 

Denn heutzutage gibt es ja Navis – eine Erfindung, für die viele früher zum Straßenkartenlesen verdonnerte Ehefrauen unendlich dankbar sind.

Allerdings haben Navis und Androids ihre Grenzen. Sie sind gut im Detail, versagen jedoch, wo ein Überblick benötigt wird. Der ist zwar möglich, aber dann so winzig klein, daß einzelne Orte völlig verschwinden – schlecht an der Algarve, wo es noch jede Menge kleiner, hübscher Fischerorte gibt, die bei dem Maßstab nicht mithalten können.

Kartenwerk muss also her, das zwar in fast jedem halbwegs größeren Ort im „Tourismo“ ausliegt, den man jedoch erst einmal finden muss, und dann sollte er auch noch geöffnet haben, kann aber grad Mittagspause sein, dann nicht, oder Winter, dann sind viele geschlossen.

Für solche Fälle, oder wenn es Ihnen sowieso lieber ist, schon mal zu Hause am Großbildschirm einen Überblick über die Umgebung Ihrer Ferienunterkunft zu erhalten, sind die Onlineversionen der Städtekarten, die die offizielle Tourismusseite der Algarve zur Verfügung stellt, äußerst hilfreich, hier ist der Link.

Die Karten stammen alle von 2011, sind also ziemlich aktuell. Auf der Rückseite können Sie sich anhand der Icons  gut mit dem wichtigsten Portugal-Travel-Vokabular vertraut machen: Beispielsweise „Auto Estrada“ für Autobahn, „Posto de Gasolina“ für Tankstelle, „Estação Ferroviária“ für Bahnhof, „Parque de Estaçionamento“ gleich Parkplatz. Darüber hinaus gibt’s noch eine Liste der örtlichen Sehenswürdigkeiten in der Nähe Ihrer Ferienunterkunft, überschaubar schlicht.

Ein weiterer Tipp für gutes, übersichtliches Kartenwerk sind die ADAC-Europakarten (), die Sie in Deutschland in jeder ADAC-Stelle erhalten. Für Kunden umsonst, für Nicht-Kunden nicht erhältlich. Auch nicht zu kaufen, leider. Da muss man trixen und im Freundeskreis rumfragen, wer Mitglied ist. Die Karten sind von angenehmer Größe, d.h. nicht so riesig, daß man gezwungen ist, sie auf dem Autodach zu entfalten, zeigen nur die wichtigsten Verkehrsverbindungen an, und sind zudem noch ansprechend gestaltet, wie Europa, so bunt.

Unterhaltsames aus der Algarve geschrieben von der Autorin Vera Henkel, welche seit vielen Jahren an der Algarve lebt und schreibt.


 
Geschrieben von: Reisescout   

Portugal ist schon allein wegen des ständigen schönen Wetters ein lohnendes Reiseziel, das jährlich von Urlaubern aus der ganzen Welt besucht wird, die hier die schönsten Tage und Wochen im Jahr verbringen. Portugals Landschaft ist je nach Region verschieden. Im Süden herrscht ein warmes und teilweise schon fast wüstenartiges Klima, während es im Norden eher gemäßigt ist und daher auch Urlaubern die gegen große Hitze eher empfindlich sind einen angenehmen Aufenthalt in Portugal bietet. Der Süden Portugals ist das ideale Urlaubsgebiet, wenn Sonne, Strand und Meer im Mittelpunkt des Urlaubs stehen sollen. Die Landschaft Portugals ist sehr abwechslungsreich. Die Flora und Fauna ist hier noch intakt und der Besucher kann nicht selten Tiere wie zum Beispiel frei lebende Geier beobachten, wie man sie sonst nur in den USA sehen kann.

Wenn man durch die schönen Altstädte verschiedener Städte Portugals schlendert, meint man oft die Zeit wäre stehen geblieben. Enge schmale Gassen mit uralten Häusern hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck auf den Gast. Die Häuser sind mit Fliesen und tollen Mosaiks gekachelt und selbst ärmliche Behausungen sehen noch ansprechend und einladend aus. Hier wird zum Teil auch noch altes Handwerk ausgeübt. Ein besonderes Erlebnis für männliche Reisende ist der Besuch bei einem Barbier, der so gründlich und fachmännisch rasiert, das selbst bei starkem Bartwuchs lange nicht nachrasiert werden muss. Eine Reise nach Portugal ist ein Erlebnis für alle Sinne und wer eine Fotokamera mit auf die Reise genommen hat, der findet Motive, die unbeschreiblich schön sind und auch noch nach Jahren Emotionen wecken.

Die Portugiesen sind ein freundliches Volk mit einem großen Herz für Gäste und behandeln diese sehr höflich und zuvorkommend. Gastfreundschaft wird hier groß geschrieben und die Ruhe und Gemütlichkeit die Portugiesen ausstrahlen macht sich dort in allen Bereichen des täglichen Lebens bemerkbar. Da Portugal vom Meer umgeben ist, herrscht hier die mediterrane Küche vor, die bekanntlich sehr gesund und schmackhaft ist. Wer seinen nächsten Urlaub in Portugal verbringt, der hat sich für ein Reiseland der Erlebnisse und bleibenden Eindrücke entschieden.